na klar! Standorte


Sauber Autos



Anzeige Bienekot











 
 

Sommer



Jetzt wird`s ?tzend: Die Bienen schwirren nicht nur aus, um Honig zu saugen, sie sorgen auch mit ihrem Kot dafür, dass dem Autolack stark zugesetzt wird. Auch Vogelkot ist ein aggressiver Lackkiller.

Und die Sommerzeit hat noch mehr zu bieten: Harzabsonderungen von B?umen, Honigtau von Ameisen, abgestorbene Fliegen, M?cken oder Gewitterfliegen.
In Tateinheit mit Wasser und der UV-Strahlung der Sonne hinterlassen diese Lackkiller bleibende Spuren, wenn sie nicht erkannt und kurzfristig abgewaschen und poliert werden.
Schlie?lich ist die Autohaut extrem d?nn: ganze 0,12 bis 0,15 Millimeter. Und damit ganz sch?n pflegebed?rftig.

Damit der Rostfra? an matten und aufgequollenen Lackstellen keine Chance hat, empfiehlt sich auch im Sommer der regelmäßige Besuch einer Waschanlage. Regelm??iges Waschen und Konservieren verhindern irreparable Lackschäden. Und: Ohne Pflege sieht selbst der beste Lack bald blass und ausgelaugt aus.

übrigens: Nutzen Sie Regentage für eine grändliche Wäsche. Dann sind die hartnäckigen Schmutzreste eingeweicht und lassen sich schneller entfernen.